AUSSTELLUNGEN

» Es ist nicht mein Ziel, eindeutige Lösungen zu präsentieren,
sondern eine Präzision im Fragment. «

 

 

artist_portrait

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2017
„Glasstress“, Palazzo Franchetti, Venice
“Xenia Hausner – Exiles” in Personal Structures: Crossing Borders, Palazzo Bembo, Venice
“Seeing with our own eyes”, Forum Gallery, New York
„Entfesselt. Malerinnen der Gegenwart“, Schloss Achberg, Germany
„Fleischeslust“, Galerie Deschler, Berlin
„Modern & Contemporary Art“, Forum Gallery, New York
„10 – Alive and Kicking“, Dominik Mersch Gallery, Sydney
„Menagerie. An Animal Show from the Würth Collection“, Forum Würth Rorschach, CH

2016
“Frau im Bild – Female Portraits from the Würth Collection”, Gallery Würth, Oslo
“Rendezvous, Meisterwerke aus der Sammlung Essl”, Essl Museum, Klosterneuburg

2015
“Von Hockney bis Holbein. Die Sammlung Würth in Berlin”, Martin-Gropius-Bau, Berlin
“Personal Structures: Crossing Borders”, Palazzo Mora, Venedig
“Soft Power”, Leo Gallery, Shanghai
“Girl, Girls, Girls”, Galerie Deschler, Berlin
Xenia Hausner “Some Hope”, FO.KU.S, Innsbruck

2014
Xenia Hausner “Look Left – Look Right”, Today Art Museum, Bejing
Xenia Hausner “Look Left – Look Right”, The Pao Galleries, Hong Kong Arts Center, Hong Kong
“Glanzlichter. Meisterwerke zeitgenössischer Glasmalerei im Naumburger Dom”, Naumburg
“Die Andere Sicht“, Essl Museum, Klosterneuburg

2013
“Sie. Selbst. Nackt.” Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen
“Painting Water”, Berlin Art Week, Galerie Deschler
“A.E.I.O.U. – Österreichische Aspekte in der Sammlung Würth”, Museum Würth, Künzelsau

artist_1

2012
“Xenia Hausner – ÜberLeben”, Essl Museum, Klosterneuburg
5th Beijing International Art Biennial, Beijing (China)
“Glasmalerei des 21. Jahrhunderts“, Centre international du Vitrail, Chartres
“Xenia Hausner – Flagrant délit“, Museum Würth Frankreich, Erstein

2011
“Xenia Hausner – Damage”, Shanghai Art Museum, Shanghai
“Familiensinn”, Installation Ringturm, Wien
“Glasmalerei der Moderne”, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe

2010
“Intimacy. Baden in der Kunst”, Kunstmuseum Ahlen, Ahlen
“Trailblazer”, Gabriele Münter Preis 2010, Martin-Gropius-Bau, Berlin

artist_22009
“Xenia Hausner”, Palais Liechtenstein, Forum für Zeitgenössische Kunst, Feldkirch
“Sehnsucht nach dem Abbild. Das Portrait im Wandel der Zeit.”, Kunsthalle Krems

2008
Montijo International Biennal ON Europe 2008, Portugal
“You and I”, Forum Gallery, New York

2007
“Two”, Galerie von Braunbehrens, München
“Zurück zur Figur”, Kunsthaus, Wien

2006
“Österreich: 1900 – 2000. Konfrontation und Kontinuitäten”, Sammlung Essl, Klosterneuburg
“Zurück zur Figur – Malerei der Gegenwart”, Kunsthalle der Hypokulturstiftung, München
“Hide and Seek”, Forum Gallery, New York
“Xenia Hausner – Glücksfall”, Kunsthaus Wien

artist_72005
“Rundlederwelten”, Martin-Gropius-Bau, Berlin
„Physiognomie der 2. Republik“, Österreichische Galerie Belvedere, Wien
“Xenia Hausner – Glücksfall”, Ludwig Museum, Koblenz

2004
“Upper Class – Working Girl”, Galerie der Stadt Salzburg
“Fremd. Berichte aus ferner Nähe”, Kunstfest Weimar “Pélerinages”
“Xenia Hausner – Die 2. Natur”, Charim Galerie, Wien

2003
“Xenia Hauser – Damenwahl”, Galerie Deschler, Berlin
“Xenia Hausner – New Paintings”, Forum Gallery, Los Angeles

2002
“Xenia Hausner – Malerei”, Galerie Kämpf, Basel
“Xenia Hausner – Malerei”, Galerie Hohmann, Hamburg

2001
“Xenia Hausner – Neue Arbeiten”, Rupertinum, Museum der Moderne, Salzburg
„Xenia Hausner – Arbeiten auf Papier“, Galerie 422, Gmunden
“Xenia Hausner – Gemälde und Grafik”, Galerie Thomas, München

2000
“Xenia Hausner – Kampfzone”, Käthe-Kollwitz-Museum, Berlin und im Staalichen Russischen Museum, St. Petersburg
“Xenia Hausner – Heart Matters”, Forum Gallery, New York
“Xenia Hausner – Menschen”, Ernst Barlach Museum, Hamburg Wedel

1999
“Figuration”, Rupertinum Museum der Moderne, Salzburg, Museion Bozen und Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal

1998
“Wirklichkeit und Traum”, Berlin Galerie, Berlin
“Xenia Hausner – Malerei”, Kunsthalle, Koblenz
“Xenia Hausner – Die Dinge des Lebens”, Kunstforum Hallein
“Xenia Hausner – Liebesfragmente”, Jesuitenkirche, Galerie in Aschaffenburg

1997
“Xenia Hausner – Liebesfragmente”, Kunsthalle Wien und Museum der bildenden Künste, Leipzig
“Zeitgenössische Kunst aus Österreich”, Europäisches Währungsinstitut, Frankfurt am Main

artist_8

1996
“Die Kraft der Bilder”, Martin-Gropius-Bau, Berlin
“Menschenbilder”, Galerie Thomas, München
“Meisterwerke der österreichischen Gegenwartskunst”, Galerie Heike Curtze, Salzburg

 


SHORT BIOGRAPHY

xenia_hausner_biography

geboren in Wien

Bühnenbildstudium an der Akademie der bildenden Künste in Wien und an der Royal Academy of Dramatic Art in London

über 100 Ausstattungen für Theater- und Oper, u.a. Werke für Covent Garden London, Burgtheater Wien, Théâtre de la Monnaie in Brüssel und Salzburger Festspiele

1981
Studio in Berlin

ab 1992
Malerei

Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin und in Wien

artist_5

Merken

Merken